JUSOS SHOK wählen neuen Vorstand

Frisch gewählt auf unserer Jahreshauptversammlung und bereit für das kommende Arbeitsjahr

Am 17.06.2022 haben wir unsere Jahreshauptversammlung abgehalten und einen neuen Vorstand gewählt. An der Spitze gibt es keine Veränderung. Ein weiteres Jahr wird Jonas Aberle den Vorsitz der JUSOS SHOK übernehmen. Stellvetreten wird er weiterhin durch Viola Trumpp und Jeremy Tietz, die von den Mitgliedern ebenfalls einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden. 

Als Beisitzer wurden Tobias Bock, Benedikt Weinzierl, Matthias Jambor, Daniel Dufner wiedergewählt. Den Vorstand komplettieren Lasse Leben, Frederic Dihlmann und Felix Frank, die erstmals zu Beisitzern gewählt wurden.

JUSOS beim Eschentaler Kreis
Wir waren vor Ort mit einigen Mitgliedern präsent

Am 15.06.2022 fand in Eschental der der sogenannte Eschentaler Kreis statt.

Dies ist ein Format welches von unserem Bundestagsabgeordneten Kevin Leiser  als Austauschsmöglichkeit für die Mitglieder der beiden eng verbundenen SPD-Kreisverbände Schwäbisch Hall und Hohenlohe wieder ins Leben gerufen worden ist. 

Die Verbundenheit beider Kreise spiegelt sich auch bei den JUSOS SHOK wieder. Unsere Mitgleider kommen aus beiden Kreisverbänden und sorgen somit seit jeher für eine enge Verbundenheit. Entsprechend präsent waren die JUSOS auch bei der Veranstaltung 

Vor Ort wurde die aktuelle politische Lage diskutiert und wir konnten Eiblicke in Kevins Arbeit im Verteidigungsausschuss während der vergangenen Monate erhalten.

Es gab einen Austausch zum völkerrechtswidrigen und barbarischen Angriff Russlands auf die Ukraine. Die Waffenlieferungen und humanitäre Hilfe Deutschlands an die Ukraine, welche wir vollumfänglich unterstützen wurden dabei ebenfalls angesprochen.

Dazu kamen die dringenden sozialen Herausforderungen welche wir derzeit durch die Auswirkung des Krieges, die steigende Inflation, immer teurere Lebenskosten, den Klimawandel oder auch den Fachkräftemangel erleben.

Für uns ist klar:

Es gibt viele Brandherde und gewaltige Herausforderungen zur gleichen Zeit, die wir alle jetzt angehen müssen und es auch werden. Wir verstehen das aber auch als Auftrag an uns in der Region für die entsprechende soziale Sicherheit einzusetzen.

 

Exkursion nach Berlin

Wir waren in Berlin!

Im Zuge einer Exkursion haben wir den Bundestag und Kevin an seiner Arbeitsstelle besucht. Wir konnten viele Einblicke in den politischen Alltag eines Bundestagsabgeorneten und den Prozessen in Berlin gewinnen. 

Satzung der JUSOS SHOK

Satzung des Juso Kreisverbands Schwäbisch Hall-Hohenlohe.

 

Präambel

Die Jungsozialistinnen und Jungsozialisten (Jusos), als Arbeitsgemeinschaft der SPD, sind Teil der internationalen sozialdemokratischen Bewegung. Sie verpflichten sich den Zielen des Demokratischen Sozialismus und arbeiten für eine neue Gesellschaftsordnung, die die Selbstbestimmung des Menschen ermöglicht und die gerechte Verteilung des von ihm erarbeiteten Wohlstands anstrebt. Dieser Kampf verbindet die Jusos mit den weltweiten Emanzipationsbestrebungen gegen Unterdrückung, für Freiheit und soziale Demokratie. Die Politik der Arbeitsgemeinschaft der Jusos versteht sich somit als ein Beitrag zum Prozess der innerparteilichen Willensbildung und eigenständiger öffentlicher Werbung für sozialdemokratische Politik. Ihre Grundlage ist das Grundsatzprogramm der SPD. Einvernehmlichkeit mit dem Ziel der Darstellung sozialdemokratischer Politik wird durch eine regelmäßige Diskussion zwischen den Organisationsgliederungen der Jusos und der SPD angestrebt.

Selbstgebauter Wahlkampfkarren

Für zukünftige Wahlkämpfe und öffentliche Veranstaltung sind die JUSOS SHOK ab sofort top aufgestellt. Anstatt eines herkömmlichen Wahlkampfstandes sind wir absofort auch mit unserem selbstgebauten Wagen in den Städten und Gemeinden unseres Kreisverbandes unterwegs. In einer Zweitägigen Aktion haben unser Mitglieder mit viel Enthusiasmus den eigens entworfenen Karren zusammengebaut