Satzung der JUSOS SHOK

Satzung des Juso Kreisverbands Schwäbisch Hall-Hohenlohe.

 

Leitsatz

„Der Sozialismus ist keine kostenlose Gabe, die die Völker zufällig auf ihrem Weg finden. Auch die Befreiung, die er nach sich zieht, ist es nicht. Ihn zu erreichen bedeutet, zwar einige gegenwärtige Möglichkeiten zurückzusetzen, aber dafür die Grundlagen einer humaneren, reicheren und gerechteren Gesellschaft für die Zukunft zu schaffen.“ Salvador Allende, Staatspräsident Chile (1971)

 

Präambel

Die Jungsozialistinnen und Jungsozialisten (Jusos), als Arbeitsgemeinschaft der SPD, sind Teil der internationalen sozialdemokratischen Bewegung. Sie verpflichten sich den Zielen des Demokratischen Sozialismus und arbeiten für eine neue Gesellschaftsordnung, die die Selbstbestimmung des Menschen ermöglicht und die gerechte Verteilung des von ihm erarbeiteten erarbeitenden Wohlstands anstrebt. Dieser Kampf verbindet die Jusos mit den weltweiten Emanzipationsbestrebungen gegen Unterdrückung, für Freiheit und soziale Demokratie. Die Politik der Arbeitsgemeinschaft der Jusos versteht sich somit als ein Beitrag zum Prozess der innerparteilichen Willensbildung und eigenständiger öffentlicher Werbung für sozialdemokratische Politik. Ihre Grundlage ist das Grundsatzprogramm der SPD. Einvernehmlichkeit mit dem Ziel der Darstellung sozialdemokratischer Politik wird durch eine regelmäßige Diskussion zwischen den Organisationsgliederungen der Jusos und der SPD angestrebt. 

Jusos Schwäbisch Hall - Hohenlohe informieren sich über die lokale Landwirtschaft

Die Jusos informierten sich am Montagabend bei einem Landwirt vor Ort auf den Feldern über die Rolle von Naturschutz und Pflanzenschutzmitteln für die regionale Landwirtschaft.

SPD Landtagswahl 2021: Das Wichtige Jetzt!
Mit der SPD wählt ihr am 14. März die Zukunft

Unser Morgen ist sozial, digital, klimaneutral, gesund und gerecht

Es ist Zeit heute schon an morgen zu denken. Wir stehen vor großen Herausforderungen und genau ist es wichtig vorausschauende und gerechte Politik zu machen. Und genau deshalb brauchen wir jetzt und nicht erst morgen oder übermorgen umsetzbare Pläne und Lösungen für unsere Zukunft!

Jusos Schwäbisch Hall - Hohenlohe wählen neuen Vorstand

Pressemitteilung vom 24. November 2019:

Bei der Jahreshauptversammlung am 23.11.19 im Haus der Jugend in Öhringen wählten die Jusos SHOK ihren neuen Kreisvorstand. Kreisvorsitzender bleibt Pascal Gruber (19) aus Schwäbisch Hall. Viola Trumpp (22) aus Ilshofen und Simon Rydel (30) aus Künzelsau werden als stellvertretende  Kreisvorsitzende gewählt.

Gemeinsam mehr erreichen

Politische Jugendorganisationen in Schwäbisch Hall und Hohenlohe gründen klimapolitisches Jugend- und Interessenbündnis:

„Klimaschutz ist eine gesamtgesellschaftliche, generationenübergreifende und parteiunabhängige Verantwortung. Aus diesem Grund setzen wir uns ein für eine wirksamere und nachhaltiger gelebte Klima- und Umweltpolitik auf kommunaler Ebene.“

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online